Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nachtdialyse in Hamburg

Fachleute antworten…

Eine Nachtdialyse in Hamburg ist für viele Dialysepatienten eine mögliche Alternative. Die Dialysedauer ist länger als bei herkömmlichen Dialysen. Dennoch geht weniger wertvolle Zeit verloren, die man für die Familie, Arbeit oder Freizeit nutzen kann, denn die Nachtdialyse findet, wie der Name schon sagt, über Nacht statt, während die Patientin oder der Patient schläft. Wir sprachen über den Nutzen und die Grenzen dieser Methode mit der Ärztin Frau Dr. med. Erika Egner, Leiterin der Dialyse am Treptower Park GmbH in Berlin.

 

Dialysecentrum am Treptower Park dct, Berlin Praxis für Nieren- und Hochdruckerkrankungen mit Dialyse, Peritonealdialyse, LipidaphereseWie funktioniert eine Nachtdialyse in Hamburg?

Generell ist eine Nachtdialyse zunächst einmal eine ganz normale Dialyse, die genauso funktioniert, wie die herkömmlichen Verfahren. Bei eingeschränkter Funktion der Niere oder Nierenversagen kann der Körper Giftstoffe nicht mehr über die Niere ausscheiden. Diese schädlichen Stoffe reichern sich immer mehr im Körper an. Die Dialyse ersetzt die natürliche Nierenfunktion, indem das Blut über einen Zeitraum von mehreren Stunden entnommen, über spezielle Filter geleitet wird und nach der Reinigung wieder in den Körper zurückgeführt wird. Wenn nötig wird dem Körper dabei auch überschüssige Flüssigkeit entzogen.

 

Bei der Nachtdialyse gibt es aber auch Unterschiede zur herkömmlichen Tagesdialyse. Zum einen findet die Dialyse im Schlaf über Nacht statt. Zum anderen kann länger dialysiert werden. Während es am Tag in der Regel zwischen drei und fünf Stunden sind, läuft eine Nachtdialyse acht Stunden lang. Das bedeutet, dass giftige Stoffwechselprodukte und Flüssigkeit langsamer entzogen werden können. Je nach Ausgangslage kann diese Dialyse für die Patienten deshalb effektiver, aber auch schonender sein, und auch den Kreislauf weniger belasten. Wenn Sie Interesse an einer Nachtdialyse in Hamburg haben, sollten Sie darüber mit Ihrem Arzt oder Ihrer Dialysestation in Hamburg sprechen. Die Tagesdialyse ist nicht grundsätzlich schlechter oder belastender. Es hängt immer vom Einzelfall ab. Wer eine Gastdialyse in Hamburg benötigt, der kann dabei ebenfalls eine Nachtdialyse wählen, wenn er das bisher so gewöhnt ist.

 

Welche Vorteile hat eine Nachtdialyse in Hamburg für die Lebensumstände der Patienten?

Eine Nachtdialyse kann viele Vorteile haben. Ich leite die Dialyse am Treptower Park GmbH in Berlin Alt Treptow. Unsere Patienten berichten uns oft von der Verbesserung, die eine Nachtdialyse mit sich bringt. Im Normalfall müssen Dialysepatienten an drei Tagen pro Woche für mehrere Stunden an die Dialyse. Zusammen mit der Anfahrt, dem Anschließen an das Dialysegerät und einer eventuellen Ruhephase nach der Dialyse fällt sehr viel Zeit weg. Arbeiten gehen können Betroffene an dem Tag deshalb normalerweise nicht. Auch Aktivitäten mit der Familie sind nur begrenzt möglich. Haushaltstätigkeiten und die Freizeitgestaltung müssen ebenfalls immer nach den Dialysezeiten ausgerichtet werden. Bei einer Nachtdialyse in Hamburg ist das anders. Sie läuft während des Schlafes, dadurch ist ein fast normaler Tagesrhythmus möglich. Der Beruf oder familiäre Verpflichtungen können tagsüber ausgeführt werden.

 

Doch ein Problem bei der herkömmlichen Dialyse ist nicht nur die Zeit, die für andere Dinge wegfällt. Auch das lange Liegen und Warten während der Dialyse in Hamburg empfinden viele Patienten als eine belastende Geduldsprobe. Die meisten Patienten gewöhnen sich zwar daran und vertreiben sich die Zeit mit Lesen, dem Surfen im Internet oder Spielen auf dem Smartphone, mit Musikhören oder einfach nur mit Dösen. Doch angenehm ist es nie, tagsüber mehrere Stunden ruhig liegen zu müssen. Nachts, wenn man sowieso schläft, ist das natürlich anders.

 

Wie läuft eine Nachtdialyse in Hamburg ab?

Bei uns in der „Dialyse am Treptower Park“ in Berlin gehen die Patienten an drei Abenden pro Woche zur Nachtdialyse. Sie kommen meist am späteren Abend an und können sich bei uns ganz normal bettfertig machen. Dann bereitet unser Fachpersonal die Patienten zur Dialyse vor und schließt die Geräte an. Anschließend läuft die Dialyse acht Stunden lang, bei uns heißt das: von 22 Uhr bis 6 Uhr. Morgens gibt es nach dem Abschluss der Dialyse und dem Aufstehen noch ein Frühstück, bevor die Patienten wieder aufbrechen und ihrem gewohnten Tagesablauf nachgehen können.

 

Bevor Sie sich für eine Nachtdialyse in Hamburg entscheiden sollten Sie jedoch in Betracht ziehen, dass Sie an drei Nächten pro Woche nicht Zuhause, sondern in der Dialysestation in Hamburg übernachten. Manche Patienten schlafen aufgrund der ungewohnten Umgebung und Geräusche anfangs schlechter, die meisten gewöhnen sich aber nach einiger Zeit daran, bis die Nachtdialyse irgendwann zur Routine wird. Wer während der Dialyse gar nicht schlafen kann, der sollte mit seinem medizinischen Behandlungsteam sprechen. Oft findet sich eine Lösung, den Schlaf zu verbessern. Es kann in manchen Fällen aber auch sinnvoll sein, wieder zu der herkömmlichen Tagesdialyse in Hamburg zu wechseln. Das ist jederzeit problemlos möglich, wenn man merkt, dass man mit der Nachtdialyse nicht so gut zurechtkommt, wie zunächst erhofft.


Führen Patienten bei Nutzung einer Nachtdialyse in Hamburg ein ganz normales Leben ohne Einschränkungen?

Das kann man so leider nicht sagen. Vielleicht sollte man es so ausdrücken: Die Patienten führen ein Leben, das so normal ist, wie es für einen Dialysepatienten möglich ist. Die Erkrankungen der Betroffenen und die Dialyse greifen immer in die Lebensumstände ein. Es kann zu Beschwerden durch die Nierenerkrankung oder durch andere Begleiterkrankungen kommen, aber auch als Folge der Dialyse. Die Nachtdialyse kann aber auf jeden Fall zu einem normalen Lebensrhythmus beitragen.

 

Wer eine Nachtdialyse in Hamburg nutzt, kann sich zum Beispiel tagsüber selbst um den Haushalt, Einkäufe und die Familie kümmern. Viele, vor allem jüngere Patienten gehen weiter arbeiten. Auch die lange „nutzlose“ Wartezeit an der Dialyse fällt weg, da man diese nun zu einem großen Teil verschläft. Für viele Betroffene bedeutet das alles ein großes Stück Lebensqualität. Manchmal sind es auch Kleinigkeiten, die einen Unterschied machen. Ein Beispiel wäre die Menge, die Patienten trinken dürfen. Diese ist streng festgelegt, da die Nieren überschüssiges Wasser nicht mehr vollständig entfernen können. Viele Dialysepatienten empfinden es als Erleichterung, wenn sie durch die längere Nachtdialyse etwas mehr trinken dürfen.

 

Gibt es noch andere Alternativen zur herkömmlichen Dialyse?

Es gibt zwar einige unterschiedliche Dialyseverfahren, die sich im Detail unterscheiden. Doch generell muss eine eingeschränkte Nierenfunktion immer durch blutreinigende Verfahren ersetzt werden. Ansonsten häufen sich schädliche Stoffe im Körper so weit an, dass das letztendlich zum Tode des Patienten führen würde. Dialysen sind dabei die einzige nicht-operative Behandlungsmethode. Alternativ kommt noch eine Nierentransplantation in Frage. Hier besteht allerdings das Problem, dass sehr viele Patienten auf der Warteliste stehen, es jedoch viel zu wenige Spender gibt. Darum möchte ich an dieser Stelle dringend darum bitten: Besorgen Sie sich einen Spenderausweis, werden Sie Organspender und retten Sie Leben. Jeder von uns oder von unseren Angehörigen könnte einmal in die Lage kommen, dass er ein Spenderorgan benötigt.

 

Wie kann man eine Gastdialyse in Hamburg durchführen?

Wenn Sie Dialysepatient sind und als Tourist, geschäftlich oder für einen privaten Besuch in Hamburg sind, können Sie selbstverständlich eine Gastdialyse in Hamburg nutzen. Dialysestationen sind auf Gastdialysen eingerichtet, für die Sie sich nur rechtzeitig anmelden müssen. Auch eine Nachtdialyse in Hamburg ist für Gäste möglich. Und sollten Sie einmal nach Berlin kommen, um sich unsere schöne Stadt anzuschauen, dann wenden Sie sich gerne an die Dialyse am Treptower Park, wo ich und mein Team Sie gerne im Rahmen einer Gastdialyse in Berlin betreuen.

 

Vielen Dank für das Gespräch,
Frau Dr. Eger.

 

Das Interview führte Kai Kruel.

 

Wir sprachen mit Frau Dr. med. Erika Eger, Geschäftsführerin der Dialyse am Treptower Park GmbH in Berlin Alt Treptow, über die Nachtdialyse in Hamburg.

 

Dialyse am Treptower Park GmbH in Berlin – Ihre Praxis für Nieren- und Hochdruckerkrankungen mit Dialyse, Peritonealdialyse und Lipidapherese.

 

Die Nachtdialyse ist vor allem für Berufstätige und für Patienten mit familiären Pflichten eine gute Alternative. Durch die verlängerte Dialysezeit (ca. 6-8 Stunden pro Nacht) gilt sie zudem als besonders schonend für den Körper.

 

Der Anschluss in unserem Dialysezentrum erfolgt jeweils Montag, Mittwoch und Freitag oder Dienstag, Donnerstag und Sonntag ab 22 Uhr bis ca. 6 Uhr morgens.

 

Die Dialyse findet in 1 bis 3-Bett-Zimmern statt, alle Räumlichkeiten sind klimatisiert und verfügen über TV, DVD, Video sowie Internet und Telefon (gegen Gebühr).

 

Nur erfahrene Dialyseschwestern und Pfleger übernehmen den Nachtdienst. Kostenloses reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken während der Dialyse – und am nächsten Morgen erhalten Sie ein Frühstück.

 

Sie sind zu Besuch in Berlin? Gastpatienten sind bei uns jeder Zeit willkommen!

 

Wir sind 3x in Berlin für Sie da!

 

Dialyse am Treptower Park GmbH

Puschkinallee 6a

12435 Berlin Treptow

 

Telefon: 030 53 69 96 28

Telefax: 030 290 35 649

 

 

Dialyse und Nachtdialyse

im Emil von Behring Haus

Puschkinallee 8

12435 Berlin

Telefon 030/530 248 30

Fax 030/530 248 42

 

 

Am Strausberger Platz

LC- Dialyse in Berlin Mitte

Lichtenberger Str. 9

10178 Berlin

Telefon 030/241 47 72

Fax 030/241 47 72

 

Mail: info@dialyse-treptow.de
Web: www.dialyse-treptow.de

 

 

 

Sie können für Dialyse am Treptower Park GmbH in Berlin Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Patienten ansehen. Klicken Sie.

 

 

 

 

 

Fotos auf dieser Seite:
Eisenhans / Fotolia.com (Dialyse); Peter Atkins / Fotolia.com (Junge Frau mit Laptop bei Dialyse)

Wir sprachen mit Frau Dr. med. Erika Eger, Geschäftsführerin der Dialyse am Treptower Park GmbH in Berlin Alt Treptow, über die Nachtdialyse in Hamburg.

 

Dialyse am Treptower Park GmbH in Berlin – Ihre Praxis für Nieren- und Hochdruckerkrankungen mit Dialyse, Peritonealdialyse und Lipidapherese.

 

Die Nachtdialyse ist vor allem für Berufstätige und für Patienten mit familiären Pflichten eine gute Alternative. Durch die verlängerte Dialysezeit (ca. 6-8 Stunden pro Nacht) gilt sie zudem als besonders schonend für den Körper.

 

Der Anschluss in unserem Dialysezentrum erfolgt jeweils Montag, Mittwoch und Freitag oder Dienstag, Donnerstag und Sonntag ab 22 Uhr bis ca. 6 Uhr morgens.

 

Die Dialyse findet in 1 bis 3-Bett-Zimmern statt, alle Räumlichkeiten sind klimatisiert und verfügen über TV, DVD, Video sowie Internet und Telefon (gegen Gebühr).

 

Nur erfahrene Dialyseschwestern und Pfleger übernehmen den Nachtdienst. Kostenloses reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken während der Dialyse – und am nächsten Morgen erhalten Sie ein Frühstück.

 

Sie sind zu Besuch in Berlin? Gastpatienten sind bei uns jeder Zeit willkommen!

 

Wir sind 3x in Berlin für Sie da!

 

Dialyse am Treptower Park GmbH

Puschkinallee 6a

12435 Berlin Treptow

 

Telefon: 030 53 69 96 28

Telefax: 030 290 35 649

 

 

Dialyse und Nachtdialyse

im Emil von Behring Haus

Puschkinallee 8

12435 Berlin

Telefon 030/530 248 30

Fax 030/530 248 42

 

 

Am Strausberger Platz

LC- Dialyse in Berlin Mitte

Lichtenberger Str. 9

10178 Berlin

Telefon 030/241 47 72

Fax 030/241 47 72

 

Mail: info@dialyse-treptow.de
Web: www.dialyse-treptow.de

 

 

 

Sie können für Dialyse am Treptower Park GmbH in Berlin Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Patienten ansehen. Klicken Sie.

 

 

 

 

 

Fotos auf dieser Seite:
Eisenhans / Fotolia.com (Dialyse); Peter Atkins / Fotolia.com (Junge Frau mit Laptop bei Dialyse)

Dialysecentrum am Treptower Park dct, Berlin Praxis für Nieren- und Hochdruckerkrankungen mit Dialyse, Peritonealdialyse, Lipidapherese

Wir sprachen mit Frau Dr. med. Erika Eger, Geschäftsführerin der Dialyse am Treptower Park GmbH in Berlin Alt Treptow, über die Nachtdialyse in Hamburg.

 

Dialyse am Treptower Park GmbH

Puschkinallee 6a

12435 Berlin Treptow

Telefon: 030 53 69 96 28

Telefax: 030 290 35 649

 

 

Dialyse und Nachtdialyse

im Emil von Behring Haus

Puschkinallee 8

12435 Berlin

Telefon: 030/530 248 30

Telefax 030/530 248 42

 

 

Am Strausberger Platz

LC- Dialyse in Berlin Mitte

Lichtenberger Str. 9

10178 Berlin

Telefon: 030/241 47 72

Telefax: 030/241 47 72

 

Web: www.dialyse-treptow.de

 

 

Wir sprachen mit Frau Dr. med. Erika Eger, Geschäftsführerin der Dialyse am Treptower Park GmbH in Berlin Alt Treptow, über die Nachtdialyse in Hamburg.

 

Dialyse am Treptower Park GmbH in Berlin – Ihre Praxis für Nieren- und Hochdruckerkrankungen mit Dialyse, Peritonealdialyse und Lipidapherese.

 

Die Nachtdialyse ist vor allem für Berufstätige und für Patienten mit familiären Pflichten eine gute Alternative. Durch die verlängerte Dialysezeit (ca. 6-8 Stunden pro Nacht) gilt sie zudem als besonders schonend für den Körper.

 

Der Anschluss in unserem Dialysezentrum erfolgt jeweils Montag, Mittwoch und Freitag oder Dienstag, Donnerstag und Sonntag ab 22 Uhr bis ca. 6 Uhr morgens.

 

Die Dialyse findet in 1 bis 3-Bett-Zimmern statt, alle Räumlichkeiten sind klimatisiert und verfügen über TV, DVD, Video sowie Internet und Telefon (gegen Gebühr).

 

Nur erfahrene Dialyseschwestern und Pfleger übernehmen den Nachtdienst. Kostenloses reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken während der Dialyse – und am nächsten Morgen erhalten Sie ein Frühstück.

 

Sie sind zu Besuch in Berlin? Gastpatienten sind bei uns jeder Zeit willkommen!

 

Wir sind 3x in Berlin für Sie da!

 

Dialyse am Treptower Park GmbH

Puschkinallee 6a

12435 Berlin Treptow

 

Telefon: 030 53 69 96 28

Telefax: 030 290 35 649

 

 

Dialyse und Nachtdialyse

im Emil von Behring Haus

Puschkinallee 8

12435 Berlin

Telefon 030/530 248 30

Fax 030/530 248 42

 

 

Am Strausberger Platz

LC- Dialyse in Berlin Mitte

Lichtenberger Str. 9

10178 Berlin

Telefon 030/241 47 72

Fax 030/241 47 72

 

Mail: info@dialyse-treptow.de
Web: www.dialyse-treptow.de

 

 

 

Sie können für Dialyse am Treptower Park GmbH in Berlin Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Patienten ansehen. Klicken Sie.

 

 

 

 

 

Fotos auf dieser Seite:
Eisenhans / Fotolia.com (Dialyse); Peter Atkins / Fotolia.com (Junge Frau mit Laptop bei Dialyse)